Max – Planck - Institut – CEC in Mülheim a. d. Ruhr

Bauherr: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.
Bruttogeschossfläche: 11.260 m²
Gesamtbaukosten (brutto): 41 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53: 14,6 Mio. €
Max – Planck - Institut – CEC in Mülheim a. d. Ruhr

Bauherr: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.
Bruttogeschossfläche: 11.260 m²
Gesamtbaukosten (brutto): 41 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53: 14,6 Mio. €
Bauherr: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.
Bruttogeschossfläche: 11.260 m²
Gesamtbaukosten (brutto): 41 Mio. €
Anrechenbare Kosten der Technischen Ausrüstung (brutto) gem. HOAI § 53: 14,6 Mio. €

Max – Planck - Institut – CEC in Mülheim a. d. Ruhr

Am Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion (MPI-CEC) wird die Liegenschaft um vier Neubauten erweitert. Ergänzend zum bestehenden Physikgebäude entstehen hier ein neues Bürogebäude, ein Chemiegebäude, eine Werkstatt- und Versuchshalle und ein Gebäude für Elektronenmikroskope.

Die Planung umfasst ein Nahwärme- und Kältenetz, inklusive Erzeugung.

Die technische Ausstattung von Büroflächen, einschließlich Cafeteria, sowie die Versorgung von chemischen Laboratorien und Mikroskopen entspricht den modernsten Anforderungen.